Geocaching Ausrüstung

Wenn mach sich auf den Weg macht einen Cache zu heben, sollte man nicht unvorbereitet sein. Neben dem Lesen der Cache-Beschreibung gehört zu einer guten Vorbereitung auch die Zusammenstellung der Ausrüstung. Dabei sollte man sich immer überlegen mit wem gehe ich wohin?

Und wurde in der Cache-Beschreibung auf besondere Ausrüstungsgegenstände hingewiesen?

Auch wenn man häufig mit der Standardausrüstung auskommt, so hängt diese immer auch von eigenen Vorlieben beim Cachen ab. 

Meine Standardausrüstung berücksichtigt daher auch meine Vorlieben. Vor allem berücksichtige ich hier, das ich mit einem Kind unterwegs bin. Diese Ausrüstung ist auch so zusammen gestellt, dass ich damit einen Cache in der Natur wie auch in der Stadt angehen kann. Wobei ich bei kleinen Touren auch schonmal auf eine kleinere Zusammenstellung zurück greife.   

  • IPhone mit geocache App.
  • Gürteltasche
  • Stift und Block
  • Taschenlampe Fenix LD 20
  • Messer
  • Pinzette
  • Tauschobjekte
  • Ersatzakkus

Dazu kommt mit der großen Tasche

  • GPS-Gerät Garmin Oregon 450
  • topografische Karte (Papier oder digital) www.openfietsmap.nl
  • Zubehör für die Taschenlampe Rotfilter, Diffuser, etc.
  • Multitool
  • Tauschobjekte
  • Ersatz für Batterien und/oder Akkus
  • Telescopspiegel
  • Magnetheber
  • Maßband
  • Ersatzlogbuch
  • Handschuhe
  • Schlauchschal
  • Mittel zur Handreinigung (wasserlose Seife oder feuchte Tücher)
  • Getränkeflasche
  • SOS-Kapsel

 Und noch eine kleine Tasche mit einem Erste-Hilfe-Pack.

Joomla templates by a4joomla